Zurück

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1
(7 Einträge total)

#7   Erwin WinklerE-MailHomepage04.01.2006 - 19:51
Ich bin 1993 auch in die Falle geraten die Hypovereinsbank hat dies gesponsert seit Sept. 2004 auf anraten meines Rechtsanwaltes die Zahlung an die Bank eingestellt und seit August diesen Jahres zum erstenmal Nachricht über diesen mit der Frage der Bank über meine Finanzielle Lage ,da ich seit Febr.2005 Arbeislos 58jährig wenig canchen auf dem Arbeitsmarkt habe sieht es diesbezüglich nicht gut aus für mich.
zum 31,Dez 2005 hat mir nun die Bank das Dahrlehen gekündigt.Dieses 1Zi.App. Sollte mir meine Rente aufbessern,nun werde ich nur noch auf meinen Rechtsanwalt vertauen können ,dieser langt aber auch ganz schön in meine Tasche.schöne Bescherung
.

#6   Hans de RoosE-MailHomepage22.03.2004 - 11:34
Wir haben uns nach sorgfältiger Recherche entschlossen, unseren Fall auch im Internet darzustellen. Wir haben eine Lösung für uns gefunden, die Immobilie (Hornstraße, Berlin) besitzen wir immer noch, aber nach jahrelangem Kampf gibt es wieder Hoffnung auf ein Leben ohne Schulden.
Alle, die es interessiert, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

#5   RydianHomepage12.02.2003 - 00:19
Hallo!<br>wir haben auch eine Wohnung gekauft.<br>Seit Oktober dieses Jahres haben wir Zahlungen eingestelltUnser Rechtsanwalt wird uns weiter vertreten.Wir haben große Hoffnung ,daß es entlich weiter geht.!!!<br><br>

#4   Anonym12.02.2003 - 00:19
Ich bin auch durch die Frankfurter Sparkasse maßlos geschädigt. Kämpfe seit Jahren auch bei Gericht. Gibt es in Frankfurt überhaupt eine chance vor den bankenfreundlichen Richtern? Leben wir noch in einer Demokratie?

#3   VIKTOR CHAVESE-MailHomepage12.02.2003 - 00:19
HERZLICHEN GLUECKWUNSCH zu <br><br>I H R E R SCHROTTIMMOBILIE<br><br><br>Vorschlag:<br><br>Jetzt hilft nur noch der PRIVATKONKURS,<br>Gang vors Bankenfreundliche Gericht oder<br>auch AUSWANDERN nach Suedamerika

#2   Klaus Nohr12.02.2003 - 00:19
Wir haben etwas gemeinsames:
<br>1. bin auch immogeschädigt und
<br>2. auch bei Beepworld
<br>Es wird noch lange dauern, bis wir unser recht bekommen. Standvermögen und Gelassenheit sind gefragt. Manchmal habe ich ganz schön die Schnauze voll, aber es hilft ja nix. Wir müssen hier durch, die banken warten nur darauf, daß wir einer nach dem anderen aufgeben. dann können sie uns einzeln greifen, aber so wie wir jetzt organisiert sind, wirds schon schwerer für sie. Gegenseitige Information, Hilfe, und immer wieder Mut machen ist unsere Stärke.
<br>mfg
<br>Klaus Nohr
<br>(auch auf der Seite von Immobetrug vertreten)

#1   G.C. Renner12.02.2003 - 00:19
So ist der Weg! 300.000 Immobiliengechädigte Familien bauen jeweils eine Webseite gegen Immobilienbetrug. Und as wird über www.immobetrug.de vernetzt. Blasen wir den Bankern den Marsch!
<br>
<br>G.C.Renner
<br>Internetinitiative gegen Immobilienbetrug

1
(7 Einträge total)



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!